08.09.2012 – 4. MV-Steigercup – Tribsees

Am heutigen Samstag fand der letzte Lauf des diesjährigen MV-Steigercups statt. Austragungsort war Tribsees im Landkreis Vorpommern-Rügen. Der Wettkampf fand im Rahmen des Amtsfeuerwehrtages statt.

Bei spätsommerlichem Sonnenschein gingen dreizehn Wettkämpfer an den Start. Neben dem Tagessieg ging es auch um den Sieg in der Gesamtwertung.

Persönliche Freudenmomente erkämpften sich vier Wettkämpfer, indem sie neue persönliche Bestleistungen aufstellten. Eine Woche nach dem Wettkampf in Tüttleben konnte sich Ludwig Breßler um über eine Sekunde auf 22,91 Sekunden verbessern. Groß war die Freude auch bei Steffen Köster (19,33 Sekunden) und Christian Grosche (19,00 Sekunden). Die exzellente Leistung von Axel Scheurenbrand (16,17 Sekunden) wurde sogar mit dem dritten Platz der Tageswertung belohnt.

Der Sieg ging an Hannes Rost in 15,98 Sekunden, ganz knapp vor Klaus Köster mit 16,00 Sekunden.

Da von den insgesamt vier Läufen des MV-Steigercups die schlechteste Punktzahl gestrichen wird, sofern man an allen vier Wettkämpfen teilgenommen hat, blieb die Reihenfolge der Platzierten spannend.

Am Ende setzte sich Klaus Köster mit zwei Siegen und einem zweiten Platz und demnach 59 Punkten durch. Sowohl der Zweit-, als auch Drittplatzierte hatten 57 Punkte erreicht. Da im Falle eines Punktegleichstandes die bessere Gesamtzeit zählt, belegte Hannes Rost (50,41 Sekunden) den zweiten und Marcel Engel (51,87 Sekunden) den dritten Platz.

Auf den folgenden Rängen platzierten sich die Wettkämpfer, die an allen vier MV-Cups teilgenommen hatten: Mannfred Kremp (53 Punkte), Maik Berger (51 Punkte), Georg Limbach (45 Punkte), Christian Grosche (41 Punkte) und Steffen Köster (40 Punkte).

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.