11.02.2011 – Kampfrichterausbildung für den internationalen Feuerwehrsportwettkampf

Was im Bereich der traditionellen Feuerwehrwettbewerbe in Mecklenburg-Vorpommern schon seit längerem Routine ist, war für die internationalen Feuerwehrsportwettkämpfe bisher nicht vorgesehen. Daher war es an der Zeit, dass auch für diesen Sport eine angemessene Ausbildung der Kampfrichter angeboten wird. Für den ersten Durchlauf gut geschulter Kampfrichter trafen sich somit 14 Kameraden aus allen Landkreisen vom 11.-13. Februar an der Landesfeuerwehrschule in Malchow. Als Dozent konnte man Wilhelm Bohlmann, als ehemaligen Mannschaftsleiter der DDR-Nationalmannschaft und mehrfach ausgezeichnete Persönlichkeit um die Verdienste im internationalen Feuerwehrsportwesen, gewinnen. Durchgeführt wurde der Lehrgang vom Landesfeuerwehrverband unter Leitung des stellv. Verbandsvorsitzenden und Fachwart für Wettbewerbe in M-V Sigmund Struve. Am Freitag standen die Anreise und eine geschichtliche Einführung in den Sport auf dem Programm. Der Samstag begann ebenfalls mit weiteren geschichtlichen, aber auch mit organisatorischen Details der verschiedenen Feuerwehr- und Feuerwehrsportverbänden. Nach dem Mittag standen die verschiedenen Disziplinen im Vordergrund. Die Wettkampfordnung bildete dabei den Mittelpunkt der Ausführungen. Freundlicherweise erklärte sich das Team Mecklenburg-Vorpommern, unter Leitung des Mannschaftsleiters Wolf-Dieter-Lakatsch, bereit am Nachmittag mit diversen Ausrüstungsgegenständen des Sports nach Malchow zu kommen, um somit direkt am Gerät zu erläutern, worauf bei den Durchführungen der Disziplinen zu achten ist. Den Samstagabend verbrachte man dann im Gemeinschaftsraum und schaute sich Videos mehrerer Wettkämpfe an, um die erlernten theoretischen Grundlagen des Tages in der Diskussion zu vertiefen. Der Sonntagvormittag wurde zur Wiederholung und der Bearbeitung eines Fragenkataloges genutzt, bevor man dann den Kampfrichterausweis erhielt. Für die frisch gebackenen Kampfrichter stehen in diesem Jahr mehrere Deutschland-Cups, der Landesausscheid und auch die Weltmeisterschaft im int. Feuerwehrsportwettkampf im September in Cottbus auf dem Programm. Die nächste Kampfrichterschulung ist erst für das nächste Jahr geplant.

Teilnehmer des ersten Kampfrichterlehrgangs
Teilnehmer des ersten Kampfrichterlehrgangs
new/

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.