14.-21.08.2016 – Weltmeisterschaft – Ostrava

Nach nur zwei Wochen Verschnaufpause nach der Deutschen Meisterschaft ging es für 4 Sportlerinnen und einen Sportler vom Team Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit den Mitgliedern der Deutschen Nationalmannschaft ins tschechische Ostrava zur Weltmeisterschaft.

IMG-20160816-WA0017

Die Frauen trafen sich bereits am Samstag in Nudersdorf für ein gemeinsames Training im Löschangriff, bevor es am Sonntag von der Feuerwache in Cottbus gemeinsam mit den Männern Richtung Weltmeisterschaft ging. In Ostrava ging es erst einmal ins Stadion. Während das Organisatorische geklärt wurde, schauten sich die Sportler schon einmal im Stadion und Nebenplatz um.

Montag und Dienstag gab es die Trainingszeiten für den Turm, der im Olympiapark aufgebaut war, und die Bahn im Stadion.

IMG_7561

Schnell war dann auch schon der Mittwoch gekommen, der erste Wettkampftag. Aufgrund einer Verletzung, die sich Annekathrin Daßler beim Training in Vorbereitung auf die WM zugezogen hatte, konnte sie doch nicht an den Start gehen. Kurzfristig sprang Anne Limbach für sie ein und ging als erste deutsche Starterin im 2. Lauf an den Start. Laura Wolf kratze mit 9,07 Sekunden an ihrer erst vor kurzem neu aufgestellten Bestzeit und wurde insgesamt zweitbeste Deutsche in dieser Disziplin hinter Eileen Hildebrandt (8,74 Sekunden, neue Bestzeit). Auch Julia Schmidt legte mit 10,22 Sekunden einen guten Lauf hin. Im Anschluss fanden die Vorläufe der Männer statt. Klaus Köster (einziger männlicher Vertreter aus MV) erklomm den Turm in 15,60 Sekunden, die viertbeste Zeit im Lager der deutschen Männer.

IMG_7548Nach kurzem Frischmachen ging es dann wieder in den Olympiapark zur offiziellen Eröffnung der Weltmeisterschaft. Am Anschluss fanden zudem die Finalläufe aller Wertungsgruppen im Hakenleitersteigen statt. Für alle Mitgereisten aus Deutschland bereits ein kleines Highlight.

Donnerstag Nachmittag ging es dann weiter mit den Läufen der 100m-Hindernisbahn. Für die verletzte Annekathrin sprang hier Julia Schmidt ein. Wieder zweitbeste Deutsche wurde unsere kleine Laura mit einer Zeit von 18,89 Sekunden. Für sie war es auch Premiere auf der Hindernisbahn mit kleinem Balken. Und auch Julia schlug sich bei ihrer Premiere sehr gut. Sie lief sehr gute 20er Zeiten. Klaus Köster ging mit seiner Zeit von 17,57 Sekunden ebenfalls in die Mannschaftswertung ein. Anders als beim Hakenleitersteigen am Abend zuvor, fanden die Semi- und Endfinalläufe immer gleich im Anschluss der Vorläufe statt. Der Abschluss des Tages war somit der Sieg von Vladimir Sidorenko.

IMG-20160820-WA0038

Ab Freitag standen dann die Mannschaftsdisziplinen auf dem Plan. Mit einer sehr guten Zeit von 68,21 Sekunden kam die Staffel um unsere Laura (C. Ahnert, A. Aldermann, L. Wolf und E. Hildebrandt) auf Platz 7. Anne Limbach bekleidete in der zweiten Staffel ihre Standardposition der Hürde. Sie lief zusammen mit Melanie Müller, Stefanie Weiß und Nicole Noack, die das erste Mal das Feuer im Wettkampf löschte.

IMG_7988Die Männerstaffeln waren leider ein bisschen vom Pech verfolgt. In der A-Staffel stürzte der Startläufer vom Hause, der letzte Läufer der B-Staffel hat den Löscher nicht gegriffen bekommen. Sehr schade. Wir wünschen Christian Pätzold gute Besserung.

Samstag stand dann die letzte Disziplin auf dem Plan: der Löschangriff Nass. Die Frauen liefen mit den C52- und nur zwei B-Schläuchen neuen Deutschen Rekord von 28,41 Sekunden, an diesem Tag Platz 5 in dieser Disziplin.

Am Ende freuten sich die Mecklenburgerinnen und ihre Mannschaftskolleginnen über den 4. Platz in der Gesamtwertung, den sie über die vier Wettkampftage hinter den unschlagbaren Mannschaften aus Russland, Weißrussland und Tschechien stets verteidigten.

Mit der Abschlussveranstaltung am Abend ging diese Weltmeisterschaft dann zu Ende. Für unsere WM-Kücken Laura, Julia und Anne war es eine sehr schöne Woche und tolle Erfahrung. Unserer lieben Annekathrin senden wir auch auf diesem Wege noch einmal die besten Genesungswünsche. Du warst eine tolle Unterstützung und wir hoffen, dass du bald wieder gesund bist und ohne Hilfe laufen kannst.

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlasse eine Nachricht

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>