1. MV-Hinderniscup 2019 in Röbel

Am 11.05.2019 trafen sich Feuerwehrsportler aus MV zum Amtsausscheid in Röbel/Müritz. Beim Löschangriff trat das Team-MV außer der Wertung an und konnte somit drei Läufe unter Wettkampfbedingungen durchführen. Dank geht dabei an Christian Klein, der unseren Aufbau auf nationale Standards prüfte.

Im Anschluss ging es zur 100-Meter-Hindernisbahn: Der erste Lauf zum MV-Hinderniscup stand auf dem Programm. 4 Frauen und 11 Männer gingen an den Start. Mit besten Bedingungen und elektronischer Zeitnahme lag es nun an den Sportlern, erstmals ihre Leistungen in dieser Saison zu zeigen.

Gruppenbild aller Wettkämpfer und Betreuer

Erstmals gingen zwei Sportler aus Kummer an den Start. Hannes und Mattes Neumann waren dabei noch etwas aufgeregt und zitterten jeweils im ersten Lauf am Verteiler. Der zweite Lauf lief dann schon deutlich besser. Mattes konnte mit 20,87 Sekunden sogar den 5. Platz belegen. Aber auch Dennis Möller konnte mit 20,89 Sekunden einen neuen persönlichen Rekord verbuchen und musste sich somit mit zwei Hunderstel Abstand auf dem 6. Platz begnügen. Auch die andern Männer zeigten teilweise gute Leistungen, auch wenn einige noch hinter ihren Erwartungen geblieben sind.

Bei den Frauen gingen 2 Sportlerinnen aus Röbel in voller Einsatzkleidung an den Start. Sie nahmen also mehr als Gaudi und weniger mit Ehrgeiz teil. Aylin und Nancy lieferten sich da schon ein spannenderes Rennen, welches Nancy mit persönlicher Bestzeit auf flachem Balken von 22,18 Sekunden gewann.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.