28.11.2009 – Leitungstreffen der Verantwortlichen im Feuerwehrsport

Am 28. November trafen sich auf Einladung des stellvertretenden Verbandsvorsitzenden des Landes Mecklenburg-Vorpommern Sigmund Struve (Feuerwehr Wismar) die Verantwortlichen für den Feuerwehrsport in Kägsdorf. Zu Beginn wurde Sigmund Struve als Fachwart für Wettbewerbe im LFV M-V bestätigt. Als zentrales Thema stand die aktuelle Situation der Verfügbarkeit von Wertungsrichtern in unserem Land. Für den traditionellen Sportbereich, dessen offizieller Ansprechpartner Bernd Niemczewsky (Feuerwehr Neubrandenburg) ist, stehen zurzeit genügend Wertungsrichter zur Verfügung. Im internationalen Sportbereich fehlen dem Verantwortlichen Klaus-Dieter Quade (Feuerwehr Tribsees) allerdings noch engagierte Wertungsrichter. Interessierte Kameraden sind hiermit gerne aufgerufen sich im sportlichen Bereich als Wertungsrichter längerfristig zur Verfügung zu stellen. Eine entsprechende Wertungsrichterschulung ist für das nächste Jahr angedacht. An dieser Stelle einen besonderen Dank an Axel Behr (Feuerwehr Schwerin), der viele Jahre lang als Wertungsrichter national und international aktiv war und nun sein Amt niederlegt.

Weiterhin wurde die offizielle Ausschreibung des CTIF für das Land M-V als maßgebendes Regelwerk bestätigt. Zusätzlich wird es für das Team M-V im nächsten Jahr erneut ein Trainingslager geben, bei dem dieses Mal das komplette Team teilnehmen wird.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.