31.03.2012 – 15. Pokallauf der Oberbürgermeisterin – Halle (Saale)

Am Samstag, den 31.03.2012 fand in der Leichtathletikhalle Brandberge der 15. Pokallauf der Oberbürgermeisterin statt. Dieser Wettkampf gilt bei den Sportlern des Feuerwehrsport als Auftakt des Jahres im Bereich der 100-Meter-Hindernisbahn. Da in diesem Jahr die Deutsche Meisterschaft im Feuerwehrsport stattfindet, war ein breites Teilnehmerfeld angetreten, darunter 60 Frauen und 78 Männer.

Die Sportler des Teams M-V beteiligten sich mit 17 Frauen und 13 Männern, wodurch auch sie ihre zahlenmäßige Stärke zeigten. Es begannen die Frauen mit der 100-Meter-Hindernisbahn. Das Wintertraining zeigte Erfolg und somit standen am Ende 2 mecklenburger Frauen auf dem Treppchen. Stephanie Marek (18,98 s) gefolgt von Sonja Jacobs (19,55 s) belegten Platz 1 und 2. Auch Maria Grosche (4., 19,96 s) und Marina Twieg (8., 20,87 s) erzielten gute Platzierungen. Aber auch die anderen weiblichen Mitglieder des Teams zeigten recht solide Leistungen, mit denen sie sich im deutschen Vergleich nicht zu verstecken brauchen.

Im Anschluss starteten die Männer, deren Leistungen leider nicht den Erwartungen entsprachen. Mit Sebastian Neubauer (17,14 s) und Hannes Rost (17,17 s) belegten zwar zwei Mitglieder aus dem Team M-V den 1. und 2. Platz, an diesem Tag starten sie aber als Mitglieder der Feuerwehr Halle. Somit war das schnellste Team-Mitglied Klaus Köster (12., 18,19 s). Viele andere Läufer der ersten Mannschaft patzten durch kleine oder große Fehler und konnten sich somit nicht behaupten. Allerdings gab es neben den Fehlschlägen auch persönliche Bestleistungen.

Es wurde auch eine 4×100-Meter-Staffel durchgeführt, welche allerdings auf einer 200-Meter-Kreisbahn mit 2x Hürde/Wand und 2x Balken stattfand. Bei den Frauen erzielte eine der vier Staffel des Team M-Vs (Besetzung Marek, Herold, Grosche, Twieg) auf dem 1. Platz. Die drei Staffeln der Männer konnten sich nicht auf den vorderen Plätzen positionieren, da sich hier ebenfalls verschiedene Fehler einschlichen.

Im gesamten zeigte sich eine Leistung, auf die aufzubauen ist. Bis zum nächsten Wettkampf am 16.06. in Wittenberg stehen noch mehrere Trainingslager und Individualtrainings an. Somit bleibt noch etwas Zeit, die Zeiten auf ein höheres und sichereres Niveau zu bringen.

Neben dem Wettkampf konnten am Ende des Tages auch noch das silberne Bundesleistungsabzeichen an Marina Twieg und Klaus Köster überreicht werden, die beide in der vergangenen Saison die jeweiligen Voraussetzungen erzielen konnten.

Ein Kommentar zu 31.03.2012 – 15. Pokallauf der Oberbürgermeisterin – Halle (Saale)

Hinterlasse eine Nachricht

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>