WKO 2016 des DFV

Wie bereits angekündigt, wurde die 3. Auflage der Deutschen Wettkampfordnung für Feuerwehrsportwettkämpfe am 17. März 2016 vom DFV bestätigt. Wie bereits bei der letzten Änderung im Jahr 2012, wollen wir die Änderungen zusammentragen.

Soweit wir informiert sind, wird bei der Deutschen Meisterschaft der hohe Balken und die Leiterwand genutzt. Im Löschangriff wird der Saugkorb mit der Kunststoffkupplung genutzt. Näheres wird hoffentlich bald auf der Webseite der Meisterschaft bekannt gegeben.

Wichtigste Änderungen kurz zusammengefasst

Für die Frauen wird nun offiziell das Hakenleitersteigen in die erste Etage bei hängender Leiter eingeführt. Dabei ergibt sich auch die Zweikampfwertung für Frauen. Hierbei wir im Gegensatz zu den Männern bei Zeitgleichheit die bessere Hindernisbahnzeit gewertet.

Die Laufbalken kann bei den Frauen statt auf 120 cm auf 80 cm Höhe ausgeschrieben werden. Statt der Leiterwand kann bei der 4×100-Meter-Feuerwehrstafette der Frauen auch ein Haus mit angestellter Leiter stehen. Dann hat dieses Haus eine weitere tiefere Plattform, die auch berührt werden muss. Das Haus kann auch bei den Männern mit zweiter Plattform ausgeschrieben werden.

Der Feuerlöscher kann schon vor dem Lauf betriebsbereit gemacht werden. (Dies wurde in den letzten Jahren schon so gehandhabt.) Wenn der Wettkämpfer sich dafür entscheidet, ist er für einen Betriebsausfall selber verantwortlich.

Beim Löschangriff können Spikes erlaubt werden. Der Saugkorb kann kann ganz oder teilweise aus Kunststoff bestehen. Das Kuppeln der Saugleitungsmitte ist nicht relevant. (Sie kann also gehalten werden.) Anzahl der Kupplungsschlüssel wurde auf 2 festgelegt.

Für das Bundesleistungsabzeichen gelten jetzt nur noch Wertungen mit elektronischer Zeitnahme. Die 0,3 Sekunden Zeitabzug entfallen. Für Frauen kommen zusätzliche Anforderungen an das Hakenleiter hinzu.

Nachfolgend sind alle Änderungen nochmals pro Abschnitt im Detail aufgeführt:

1.1 Vorbemerkungen

  • Nachwuchswertung U20 kann ausgeschrieben werden

2.2 Wettkampfdisziplinen

  • Hakenleitersteigen und Zweikampf bei den Frauen ergänzt

2.4 Bekleidung und persönliche Ausrüstung

  • in Abstimmung mit dem Fachbereich Wettbewerbe können beim Löschangriff Spikes erlaubt werden
  • Koppel braucht nur noch 40mm breit sein

3.2 Wettkampfgeräte und Hindernisse für den 100 m-Hindernislauf

  • Verteilerstützen müssen mindestens 1 cm breit sein – Keine Spitzen –
  • Der Balken kann bei Frauen auf 80cm Höhe gesetzt werden, wenn Veranstalter dies ausschreibt
  • Passage zum Sicherungspolster beim Steigerturm korrigiert

3.4 Wettkampfgeräte und Hindernisse für die Feuerwehrhindernisstaffel 4 x 100 m

  • Haushindernis kann auch für Frauen ausgeschrieben werden. Dann befindet sich eine zweite Platform hinter der ersten. Diese Plattform ist 1 m lang, 90 cm hoch und hat eine Breite von 2,50 m. Optional kann der Veranstalter die zusätzliche Plattform auch für den Männerwettbewerb ausschreiben.
  • Hinweis, dass Hausleiter aus Holz oder Metall sein darf

3.5 Wettkampfgeräte für den Löschangriff

  • Die Storzkupplungen aller Geräte müssen rund sein, Abflachungen der Kupplungen sind nicht zulässig.
  • Anzahl der Geräte festgelegt: 2xC-Strahlrohre, 4xC-Schlauch, 3xB-Schlauch, 1xVerteiler, 1xTS, 2xA-Saugelängen, 2xKupplungsschlüssel, 1xPodest, 1xWasserbehälter
  • Viele kleine Hinweise über genaue Beschaffenheit der Geräte
  • Saugkorb darf ganz oder teilweise aus Kunststoff bestehen

4.3.14 Der Arbeitsdienst

  • Der Arbeitsdienst braucht nur noch 15 bis 20 Personen umfassen

4.6. Kennzeichnung der Wettkampfleitung und der Kampfrichter

  • Kennzeichnungspflicht ist freiwillig

5.1 Allgemeine Bestimmungen

  • Weitere Rasenfläche keine Pflicht

5.3 Die Wettkampfbahn für das Hakenleitersteigen

  • Anzahl der Bahnen ist freigestellt

5.4.1 Allgemeines

  • Anzahl der Bahnen ist freigestellt
  • Gegenstände für Markierungen sind nicht zugelassen

5.4.2 Bahnabschnitt I

  • Die Leiterwand können die Frauen beliebig überwinden.
  • Ist für die Frauen das Haushindernis ausgeschrieben, so steht die Leiter zum Überwinden des Hauses bereits am Haus und der Start erfolgt ohne Leiter aus dem Startblock.
  • Die Frauen müssen beim Überwinden des Hauses beide Plattformen betreten bzw. berühren. Gleiches gilt für die Männer, wenn die zweite Plattform ausgeschrieben wurde.

5.4.4 Bahnabschnitt III

  • Position des Verteilers korrigiert

5.4.5 Bahnabschnitt IV

  • Der Feuerlöscher kann entsichert und wenn gewünscht, auch betriebsbereit gemacht werden. Das Risiko eines Druckverlustes vor dem eigentlichen Löschvorgang liegt dann aber bei der/dem Wettkämpferin/Wettkämpfer. Eine Funktionsstörung wird in diesem Fall nicht akzeptiert.
  • Reservelöscher restlos gestrichen

7.1 Der Start

  • Ein Bahnwechsel in den einzelnen Läufen sollte nicht vorgenommen werden, ist aber grundsätzlich möglich (z. B. bei unterschiedlichen Bahnverhältnissen).
  • Ein Auffüllen kann vorgenommen werden
  • Auch Gruppenstafette hat keine Startblöcke und wird ohne „fertig“ gestartet

7.5 Das Hakenleitersteigen

  • Ablauf für Frauen ergänzt

7.7 Die Feuerwehrhindernisstaffel 4 x 100 m

  • Ablauf für Frauen mit Haushindernis ergänzt
  • Reservelöscher gestrichen

7.8 Der Löschangriff

  • Hinweis zur Nutzung eigener Geräte ergänzt
  • Der Kuppelzustand der Mittelkupplung der Saugleitung ist während des gesamten Laufes nicht von Bedeutung.
  • Die Ziellinie darf während des gesamten Wettkampfes nicht berührt werden

9.2 Einzeldisziplinen 100 m-Hindernislauf und Hakenleitersteigen

  • bei Zweikampfwertung der Frauen wird bei Zeitgleichheit die Hindernisbahnzeit für die Wertung herangezogen

 

Richtlinie zum Erwerb des Bundesleistungsabzeichens (BLA) des Deutschen Feuerwehrverbandes im Internationalen Feuerwehrsportwettkampf

2. Auflage 2016

  • Die geforderten Zeiten werden ab dem Jahr 2016 ausschließlich bei elektronischer Zeitnahme berücksichtigt. Bisher erzielte Ergebnisse bleiben gem. der bisherigen Regelung aus dem Jahr 2002 erhalten.
  • Frauen benötigen zusätzlich zur Hindernisbahn eine Zeit beim Hakenleitersteigen: Gold: 8,5 Sekunden; Silber: 9 Sekunden; Bronze: 9,5 Sekunden
Schlagworte:  , ,

Hinterlasse eine Nachricht

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>