19.10.2019 – Jahresabschluss

Am 19.10. trafen sich viele Mitglieder des Team MVs zum Jahresabschluss in Güstrow. Gemeinsam mit Familie und Kinder wurde ein Ausflug in den Wildpark-MV unternommen. Nach 2 Stunden in der Natur mit Wildtieren, Klettern und Spaß ging es in die Grenzburg zum Mittagessen.

Hier wurden im Anschluss noch die Jahresehrungen vorgenommen. Bei den Frauen konnte Marie Scheffler sich in beiden Disziplinen den Wanderpokal für die beste Verbesserung des Jahres sichern. Mit 1,15 Sekunden beim Hakenleitersteigen und 2,05 Sekunden auf der Hindernisbahn konnte sie trotz großer Verletzung am Jahresanfang ihre Leistung verbessern. Bei den Männern zeigte Dennis Möller am Turm eine starke Verbesserung von 8,35 Sekunden. Auf der Hindernisbahn konnte Philipp Perlitz mit 2,49 Sekunden zur verkorkste Saison 2018 verbessern. Die Wanderpokale für den Feuerwehrsportler des Jahres in der Kategorie Verbesserung werden jedes Jahr Teamintern an den Sportler vergeben, der sich im Durchschnitt der besten drei Zeiten im Vergleich zum Vorjahr am meisten verbesserte.

Außerdem wurden die Siegerehrungen der MV-Steigercup- und MV-Hinderniscup-Serie vorgenommen. Die Ergebnisse wurden auf der Webseite schon vorgestellt.

Nun treffen sich die Sportler des Team-MVs wieder regelmäßig jeden Mittwoch um 19 Uhr in der Laufhalle in Rostock. In der wöchentlichen Trainingszeit von 2 Stunden bereiten sie sich auf die nächste Saison vor, wo als größter Höhepunkt die Deutsche Feuerwehr-Meisterschaften im Kyffhäuserkreis stattfindet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.